Sushi Bowl

Manchmal, na gut, ziemlich oft hab ich Lust auf Sushi. Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. den Liebsten von der Couch jagen und in die Sushi Bar schicken…ehhhh
  2. selber machen…mmmhhh

Meine Sushi-Künste haben sich in den letzten Jahren immens verbessert aber manchmal muss es schnell gehen und die meditative Tätigkeit des Rollens muss leider ausfallen.

Enter: SUSHI BOWL- schmeckt genauso gut, sieht fast genauso schön aus und geht viiiiieeeel schneller.

Was brauchen wir:

  • Sushireis (es geht auch normaler Reis oder Quinoa oder Couscous oder kleingehackter Blumenkohl, …)
  • Avocado
  • Paprika
  • Mango
  • Möhren
  • Gurke
  • Pilze
  • Sesam
  • Sojasauce
  • Noriblätter
  • im Grunde ist die Liste für Sushi endlos. Haut einfach alles rein, was Euch schmeckt.

Reis kochen. Pilze scharf anbraten. Das Gemüse und die Mango in schmale Streifen schneiden. Die Noriblätter mit einer Schere in Streifen schneiden. Alles hübsch anrichten, mit Sojasauce beträufeln und Sesamsamen verzieren und genießen!

Guten Appetit!

S.

Advertisements

2 thoughts on “Sushi Bowl

  1. Jill

    Hallo,

    Das ist ja mal eine tolle Idee!
    Habe Sushi auch schon selbst zubereitet, aber aus Zeitgründen gibt es recht wenig selbstgemachten Sushi.
    Nächstes Mal wenn ich Lust darauf habe werde ich mich sicher an deinen Beitrag hier erinnern 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s