Veganes Marschmallowfluff

Wer genauso gerne wie ich süße Sachen sozusagen inhaliert, sobald sie in Reichweite sind, kann sich meine Freude vorstellen, als das Gerücht herumging, pssss, man kann vegane Marshmallows selber machen….

😀 Waaaas???? Wie???? Braucht es exotische Zutaten, die nie ein Mensch gesehen hat? Wahrscheinlich dauert es ewig und ist unglaublich teuer, nicht wahr?

NEIN!!!! Ganz und gar nicht!

Die geheime Geheimzutat ist das Wasser (aka. Aqua faba) in den Kichererbsengläsern bzw. -dosen. Am besten, Ihr sucht Euch ungesalzene Kichererbsen aus. Aus den Kichererbsen macht Ihr dann entweder Hummus, ein schönes Dal oder unseren Eiersalat ohne Ei.

Die besten Ergebnisse haben wir bisher mit den Kichererbsen vom Thüringer Landgarten (gibts im Kaufland) erzielt. Bei andere Marken nimmt das Wasser manchmal einen stärkeren Eigengeschmack an.

Das Abtropfwasser fangt Ihr in einer Schüssel auf! Ihr werdet merken, dass sich das Aqua faba fast genauso verhält wie Eiweiß. Das eröffnet der veganen Küche natürlich unendlich viele Türen. Und die erste Tür öffnet sich dem Marshmallowfluff!

Das Originalrezept habe ich damals bei seitan is my motor gefunden und es hauchdünn abgewandelt. Ich bin immer noch so dankbar für diese wundervolle Seite! Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei.

Also, los gehts

  • 120ml Aqua faba (Kichererbsenabtropfwasser)
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 100g Puderzucker (Agavendicksaft und Reissirup funktionieren auch)
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • Mark einer halben Vanilleschote oder 1/2 TL Vanille Essenz

Das Aqua faba mit dem Guarkernmehl, dem Zitronensaft und der Vanille mit einem Hand- oder Standmixer so lange schlagen, bis es weiß und fest wird. Wie steifgeschlagenes Eiweiß. Das kann ein paar Minuten dauern.

Danach, nach und nach den Puderzucker einrieseln. Manche Rezepte nutzen normalen Zucker. Das hat bei mir nicht geklappt und das Marshmallowfluff hat geknirscht.

Die Masse wird nun stetig immer fester und fängt irgendwann an, an den Mixern hochzuwandern. Dann ist der Fluff fertig.

Die Masse in ein Glas oder mehrere Gläser füllen oder direkt verspeisen!

IMG_6719IMG_3380

Und weil es hier ja auch um unsere Gesundheit geht, kombinieren wir den Fluff mit Obst. Dann ist es wenigstens ein bisschen gesund, haha.

Habt Ihr schonmal mit Aqua faba gearbeitet? Bin gespannt!

Liebste Grüße, S

 

Advertisements

4 thoughts on “Veganes Marschmallowfluff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s