Vegane Bounty Bites

Es gibt so Kombinationen in der Welt der Nahrungsmittel, die sind ein „match made in heaven“. Dinge, die einfach zusammen passen. Dinge, die nicht auseinandergerissen werden dürfen, wie zum Beispiel Milchreis mit Zucker und Zimt, Chana Masala und Reis, Pommes mit Mayo (ja ok, darüber könnte man sich streiten…) und eben Schokolade und Kokos.

Diese Bounty Bites kommen gefährlich nah ans Original heran. Das Rezept funktioniert sowohl mit frischen als auch mit getrockneten Kokosraspeln. Wenn Ihr frische nehmt, solltet Ihr diese in einem dünnen Tuch gut ausquetschen. Sonst hält die Masse nicht und fällt auseinander.

Also, los gehts:

  • ca. 50g Kokosflocken (das entspricht einer halben Tasse, bei den frischen nehmt Ihr auch eine halbe Tasse und NICHT nur 50g)
  • ca. 60ml geschmolzenes Kokosöl + 1 EL geschmolzenes Kokosöl für den Schokoüberzug
  • ca. 1-2 EL Ahornsirup, Agavendicksaft oder Reissirup
  • eine Prise Salz
  • ca. 100g vegane Zartbitterschokolade

Das Kokosöl schmelzen und mit den Kokosflocken verrühren. Danach erst einen Esslöffel Euer Süße hinzufügen und abschmecken. Manchmal reicht schon ein EL. Mit einer Prise Salz abschmecken. Masse in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Schokolade überm Wasserbad schmelzen und das Kokosöl hinzufügen und ebenfalls schmelzen.

Die Kokosmasse aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Bälle formen.

Die Bälle in die geschmolzene Schokoladen dippen und auf ein Stück Backpapier legen.

Wenn alle Bälle schokoliert sind, werden sie wieder in den Kühlschrank gestellt.

Fertig!

DSC04780.JPG

DSC04798DSC04805DSC04814

Vermisst Ihr eine Süßigkeit aus Euren omnivoren Tagen?  Vielleicht kann ich sie ja für Euch veganisieren? Schreibt mir Eure Vorschläge gern in die Kommentare!

S.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s